Wann Prosecco Rosé DOC sein darf

Nun hat der Jahrgang 2020 und somit der erste Jahrgang, indem Prosecco Rosé die DOC Bezeichnung tragen darf, den weg in unseren Onlineshop gefunden. Was genau an diesem erfrischenden, sprudelnden Rosé so besonders ist, erfährst du in diesem Beitrag.




Herstellung nach strengen Regeln

Seit dem 1. Januar 2021 darf perlender Roséwein als Prosecco DOC verkauft werden.

Laut einem Beschluss des "Consorzio Prosecco DOC" darf also Spumante, bei dem zu mindestens 85% Glera noch maximal 15% Pinot Noir hinzugegeben wurde, Prosecco Rosé DOC genannt werden.


Aber es gibt noch weitere Regeln, die befolgt werden müssen, um Prosecco auch in rosarot herstellen zu dürfen:

  • von der Lese bis hin zur Abfüllung des fertigen Prosecco Rosé DOC müssen alle Arbeitsschritte bei der Herstellung in genau definierten Provinzen der Region Venetien und Friaul-Julisch-Venetien stattfinden

  • Prosecco Rosé DOC ist nur als Spumante - also durch Charmat-Methode hergestellter Schaumwein - zulässig

  • die Reifung auf der Hefe muss mindestens 60 Tage erfolgen

  • mindestens 85% Glera und maximal 15% Pinot Noir dürfen enthalten sein



Verfügbare Sorten

Prosecco Rosé DOC darf in den Sorten Brut Nature, Extra Brut, Brut und Extra Dry angeboten werden. Brut Nature bezeichnet hierbei die trockenste, Extra Dry die lieblichste Variante.

Mehr zum Thema Proseccosorten liest du in diesem Beitrag.




Verkostungsnotiz

Generell lässt sich sagen, dass Prosecco Rosé DOC eine besonders feine Verlage aufweist. Mit seinem dezenten Pinkton und an Lachs erinnernden Farbe ist er optisch ein totaler Hingucker. In der Nase überzeugt Prosecco Rosé DOC durch seine Leichtigkeit, einem beerigen Duft wie beim Durchstreifen von Wäldern, in denen Wildbeeren wachsen. Beim ersten Kosten kann Prosecco Rosé DOC den Hauptbestandteil Glera auf keinen fall abstreiten. Frische, eine leichte Säure und Lebendigkeit stehen im Vordergrund. Im Abgang überrascht er jedoch mit einem feinen Erdbeeraroma und ruft einen Leichten Geschmack nach Rosen hervor.




Uns hat der Geschmack von Prosecco Rosé DOC eindeutig überzeugt. Wie steht's mit dir? Hast du Prosecco Rosé DOC schon probiert? Lass uns deine Erfahrung in den Kommentaren da!


Jetzt neu in unserem Shop: Prosecco Rosé DOC von SuiNui.

Weil wir Prosecco Rosé DOC so lieben, werden wir schon bald mehr Auswahl in unserem Shop anbieten. Seid gespannt!



Photo: Unsplash

Mehr zu diesem Thema:

https://www.weinfreunde.de/magazin/weinwissen/rose-prosecco-die-fortsetzung-einer-erfolgsgeschichte/

https://www.falstaff.at/nd/prosecco-doc-gibt-es-nun-auch-als-rose/



#Prosecco #Rosé #DOC #newin #Neu #regeln #qualität #Jahrgang2020 #consorzioproseccodoc #veneto #venetien #friauljulischvenetien #lese #abfüllung #spumante #hefe #glera #pinotnero #pinotnoir #brut #brutnature #extrabrut #extradry #duft #beerig #frisch #lebendig #rosen #millesimato

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen