Rezept-Idee Baccalà con Polenta

Baccalà hat in Venedig lange Tradition (mehr darüber lest ihr hier). Heute möchten wir euch eine Rezeptidee mit der köstlich schmeckenden Zubereitung aus Kabeljau vorstellen:




Baccalà con Polenta

Zutaten: 250g Maisgrieß oder Polentagrieß, 1 L Wasser, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Dose Baccalà à la Vicentina oder Baccalà Mantecato Classico , Petersilie

Zubereitung: Maisgrieß mit Wasser, Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen und 35-40 Minuten ziehen lassen, bis er eine pampige Konsistenz erreicht hat. Danach auf einer Klarsichtfolie aufstreichen und zu einer Rolle formen (wie einen Serviettenknödel). Diese anschließend im Kühlschrank für ca. 4 Stunden oder besser über Nacht kühlen.

Erkaltete Polenta in Scheiben schneiden und von jeder Seite scharf anbraten. Nicht zu lange braten lassen, da sie sonst zu trocken wird und eine gummiartige Konsistenz bekommt.

Baccalà auf die gegrillten Polentascheiben streichen und mit reichlich Petersilie garnieren.


Wer nicht unbedingt der Fan von Polenta ist, kann Baccalà auch auf den fabelhaften Crostini und Crackers von Bottega Bianchin probieren!


Zu diesem Gericht passt am Besten - wie könnte es anders sein - ein Glas Prosecco. Wir empfehlen dazu einen Prosecco Brut oder (maximal) Extra Dry, damit der Geschmack des Fisches umspielt wird.

Empfehlen können wir dazu Ca' Vittoria Costa dei Peschi DOCG Brut, Borgo Antico DOCG Millesimato Extra Dry , Sui Nui DOC Brut oder Bianca Vigna DOCG Biologico Brut .



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen