Prosecco - Gelee

Ok, zugegeben, das passiert bei uns wirklich selten.

Aber manchmal öffnet man für das Betthupferl eben noch eine Flasche Prosecco, obwohl man eigentlich eh nur mehr zwei Glaser trinken will.

Und wenn dann auch noch Fastenzeit ist, das heißt, man sich bis nächsten Sonntag wieder kasteien möchte, stünde die gute Flasche Prosecco ganz einsam im Kühlschrank herum. Und wer könnte das schon verantworten?!

Und wenn dann noch dazu kommt, dass man eventuell bei der Nachbarin zum Kaffee geladen ist und ein last-minute - Geschenk braucht - dann kommt dieses Rezept erst recht wie gerufen:

köstliches Prosecco Gelee, super lecker zu Käse, als Topping aufs Honigbrot oder einfach so, mit ein wenig Butter, aufs Brot (zum nächsten Glas Prosecco).


Für das Prosecco-Gelee braucht ihr:

125mL Prosecco/Rose-Prosecco

2 Blatt Gelatine, in Eiswasser eingeweicht - optional auch Agar-Agar

20mL Wasser

je nach Prosecco und Belieben noch 1-2 TL Zucker



Wasser mit Zucker erwärmen und Gelatine darin auflösen und vorsichtig in den kalten Prosecco einrühren. In ein Glas füllen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Et voila - Prosecco zum Löffeln!


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen