Die Gesichter hinter SUI NUI

Aktualisiert: 19. Nov 2020

Die Geschichte des Weinguts der Familie Bressan geht bereits auf vier Generationen zurück.

Heute sind es Marcello, Ezio und Davide, die im Zentrum von Valdobbiadene ihr Erbe würdig fortführen: mit höchstem Anspruch an Qualität, viel Liebe zum Prosecco und Wein und vor allem ihrem Ursprung - dem Herzen des Prosecco-Anbaugebietes.



Der Name Sui Nui geht auf den ursprünglichen Namen des Weinberges zurück, der seit Jahrzehnten von der Familie bewirtschaftet wird. Auch in dieser Geste sieht man, wie wichtig es den drei Jungs, die sich nun vollauf um die Geschäfte kümmern, ist, an ihren Wurzeln festzuhalten.

Trotzdem kommt der Drang, Neues zu Schaffen nicht allzu kurz: vor wenigen Jahren haben sie ein altes Bauernhaus, das direkt in ihren Weingärten liegt von Grund auf detailverliebt erneuert und öffnen es für ihre Gäste und Prosecco-Liebhaber um in ihren Degustationen ihren Prosecco und vor allem die Gegend rund um Valdobbiadene erlebbar zu machen.



In den steilen Hügeln im Gebiet Valdobbiadene-Conegliano ist es unerlässlich, den Weinbau von Hand zu betreiben, weshalb er auch gerne "heldenhafter Weinbau" genannt wird. Die Herstellung von Wein, von der Arbeit im Weinberg bis zum Abfüllen wird per Handarbeit erledigt. Das bedeutet auch für die Brüder Bressan langwierige und anstrengende Arbeit und trotzdem - oder gerade deswegen - verarbeiten sie ihre Trauben mit viel Liebe zum Detail und zu ihrem Produkt, dem herausragenden Prosecco SuiNui.



Bildrechte gehen an

Sui Nui Società Agricola

31049 VALDOBBIADENE - (TV)

Abbildungen/Fotos freundlicherweise zu Verfügung gestellt von Ezio Bressan.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen